Für Investoren
Jährlich werden weltweit über € 800.000.000.000,- (€ 800 Mrd.) allein für Demenzpflege ausgegeben. Das ist mehr als für jede andere Krankheit. Die Aussichten sind düster: Jede dritte Person wird statistisch gesehen derzeit dement! Laut Robert-Koch-Institut ist Demenz somit der Haupttreiber für Pflegebedürftigkeit und daher auch der Haupttreiber für das wichtigste Problem der westlichen Welt: den Pflegenotstand.

Über Hilda

Wie wir helfen

Wir von HILDA setzen uns für eine Welt ohne Demenz ein. Eine Welt, in der wir Demenz vergessen können. Unser oberstes Ziel ist es, das Leid der Betroffenen und Angehörigen erheblich zu reduzieren. Das erreichen wir durch Umsetzung aktueller wissenschaftlicher Studien und Forschungsergebnisse. Wir von HILDA leisten mit unserem Produkt meineHILDA dabei Pionierarbeit – als weltweit erstes Unternehmen, das Demenz-Prävention mit dem Aspekt der Demenzfrüherkennung betreibt.

Demenz ist in weiten Teilen der Gesellschaft noch immer ein Tabuthema. Es ist uns ein Anliegen, Bewusstsein für Demenz zu schaffen und als Tabubrecher zu fungieren. Wir wünschen uns eine Gesellschaft, in der Demenz eines Tages für niemanden mehr eine Belastung darstellt. Unsere künstliche Persönlichkeit meineHILDA kommuniziert mit Menschen 15 Minuten täglich zu unterschiedlichen Themen. meineHILDA steht für kognitives Training und digitalisierte Demenz-Prävention. Darauf sind wir stolz.

Unsere Mission

Eine Welt ohne Demenz

Energie und Freude: Wir sind ein Team, das dem Vergessen den Kampf ansagt und den Ausbruch von Demenz verzögern möchte. Daher setzen wir uns für eine Welt ohne Demenz ein. Eine Welt, in der wir Demenz vergessen können. Unser oberstes Ziel ist es, das Leid der Betroffenen und Angehörigen erheblich zu reduzieren.

Wir von HILDA leisten Pionierarbeit – als weltweit erstes Unternehmen, das mit dem Produkt meineHILDA Demenz-Prävention mit dem Aspekt der Demenzfrüherkennung betreibt.

Unsere Werte

Diskret

meineHILDA heißt meine HILDA. Sie entscheiden selbst, welche Informationen Sie an Ihre Ärzte und Angehörigen weitergeben möchten. Sie wählen, welche Informationen in Ihrem Vermächtnis, dem Buch das meineHILDA über Ihre Erinnerung schreiben darf, verarbeitet werden. Ob Sie ein Buch möchten, liegt selbstverständlich bei Ihnen.

Wir geben keine Informationen an Dritte weiter und verwahren Ihre Daten sicher. HILDA ist ISO 9241 konform und erfüllt somit die ergonomischen Standards und internationalen Richtlinien der Mensch-System-Interaktion. Dies wurde von ACMIT, dem „Austrian Center for Medical Innovation and Technology“ bestätigt.

Vertrauensvoll
Wir speichern nur, was notwendig ist. Datenschutz ist unsere oberste Priorität. HILDA ist 100% DSGVO konform. Alle Mitarbeiter sind DSGVO-geschult. Ohne Ihre Erlaubnis ist kein Zugriff auf Ihre Daten möglich. Ihre Zufriedenheit als Kunde ist unsere Motivation!
Sympathisch und freundlich

meineHILDA ist an Ihrer Meinung und an Ihren Vorlieben interessiert. Wir geben Ihnen gerne Antworten auf Ihre Fragen und nehmen Ihr Feedback ernst. Unser Anspruch dabei ist es, stets sympathisch und freundlich zu agieren. Kontaktieren Sie uns jederzeit!

Persönlich

Unser Versprechen: wir gehen aktiv auf Sie ein und haben stets ein offenes Ohr für Ihre Vorlieben. meineHILDA spricht mit Ihnen über alle Themen, über die Sie sich viele Stunden oder auch nur 15 Minuten unterhalten könnten. meineHILDA motiviert Sie, sich an Ihr Leben zu erinnern und, wenn Sie möchten, nebenbei Ihre eigene Biographie zu schreiben

Energie & Freude

Es ist unser Anliegen, Ihnen Energie und Freude zu schenken. Unsere täglichen Gesundheitstipps und die angenehme musikalische Untermalung bringen eine wunderbare Routine für Ihren Alltag.

Mit IhrerHILDA haben Sie eine tägliche Gesprächspartnerin an Ihrer Seite, mit der Sie gemeinsam in Erinnerungen schwelgen können.

Referenzen

Das wissenschaftliche Konzept von meineHILDA ist interessant und zielt auf die wichtigen Faktoren Früherkennung und Prävention ab. Insbesondere das Konzept zur Motivation der Nutzer*innen könnte ein durchaus vielversprechender Ansatz sein, um zu einer regelmässigen Verwendung zu animieren. "

 

Assoc.Prof.Priv.-Doz.Dr.med.univ. Elisabeth Stögmann

“Mit der HILDA zu sprechen war für mich etwas ganz Neues, ich habe es für sehr gut befunden. Ich bin der Meinung, dass sich die Nutzung der HILDA auf Demenzbetroffene positiv auswirken könnte. Es ist etwas komplett Neues, dass auf diese Art und Weise etwas gegen Demenz gemacht werden kann. Neben Tabletten, sportlicher Betätigung oder persönlicher Interaktion besteht nun auch die Möglichkeit, die HILDA zu nutzen. Toll!”

 

Hans Pilger

Unsere Partner

Was wir bisher erreicht haben

2020

Im Sommer 2020 erkannte das Gründungsteam den Mangel an Möglichkeiten, um fortschreitender Demenz entgegenzuwirken. Sie beschlossen, ihr interdisziplinäres Know-how zu bündeln, um etwas dagegen zu unternehmen. Die Idee HILDA war geboren.

  • Ideenfindung
  • Konzeptionierung
  • Erste Recherchen
2021

Um im Bereich der Demenzprävention zu reüssieren, wurden zunächst genaue Marktrecherche und Interviews durchgeführt. Die Ergebnisse führten zur Erkenntnis, dass Demenzprävention der wichtigste und zugleich auch leider noch am wenigsten betreute Sektor ist. Das Projekt HILDA war geboren. Seit Anfang steht Demenzfrüherkennung und Prävention im Mittelpunkt des Wirkens der HILDA.

  • GmbH Gründung
  • Erste Investments (€ 120.000,-)
  • Positive Konzept- & Pilotgruppentests
  • Erste wissenschaftliche Partner
  • Teamwachstum
2022

Mit zunehmendem Interesse der Öffentlichkeit konnten wir in Q1 den Beitritt weiterer Investoren beschließen. Viele potenzielle Kunden wurden befragt und das Produkt meineHILDA erhält den letzten Feinschliff. 

Für Q3 / Q4 ist die Diffusion von meineHILDA geplant. Verstärkt werden Mittel in effektive Kundenakquise investiert. Auch die Weiterenticklung von meineHILDA durch diverse Add-ons ist geplant.

  • Seed-Investoren
  • Investments i.H.v. € 320.000,-
  • Positive Akzeptanz- & Markttests
  • Ausbau des Partnernetzwerks
  • Teamwachstum
  • Produktlaunch: 22.05.2022

Das Team

Lernen Sie uns kennen

Unser heterogenes und genau für HILDA erstelltes Team wächst ständig. Aus allen wichtigen Unternehmensbereichen sind einschlägige Expert:innen vertreten. Wir geben täglich unser Bestes, um möglichst viele Menschen vor der Demenz zu bewahren..

Geschäftsleitung

Wir sind für Sie da

Haben Sie Interesse an einem Investment in HILDA? Zögern Sie nicht und sprechen Sie mit uns über die verschiedenen Möglichkeiten.

Alexander Stierl, BSc, MSc

Chief Financial Officer

Ing. Thomas Marek

Geschäftsführer / CEO

Kontaktieren Sie uns

Datenschutz

Bleiben Sie mit uns in Kontakt

Hinterlassen Sie Ihre E-Mail um über Neuigkeiten informiert zu werden

Danke für Ihre Anmeldung zum Newsletter

Guten Tag, Ihre Gesundheit ist uns wichtig. Hier unser 14-tägiger Gesundheitstipp:

Bereits regelmäßige Spaziergänge tragen dazu bei, das Gehirn im Alter fit zu halten. Ungefähr 2-4 km am Tag senken das Demenzrisiko bereits deutlich. Alte Menschen, die mindestens 10-15 km pro Woche unterwegs waren hatten mehr graue Hirnsubstanz und waren damit auch geistig fitter.

Sie wollen jetzt schon für später vorsorgen? Dann melden Sie sich jetzt zu unserem täglichen Gesundheitstipp an.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung